TUORINA

Zu Beginn dieses Jahres schrieb ich hier, dass wir in diesem Jahr unbedingt einen Leuchtturm sehen möchten. Und plötzlich realisiere ich, dass dieser Wunsch bereits eingetroffen ist, ohne live vor ihm zu stehen. 

Ja, wir sind vor lauter Leuchttürmen nur so umgeben! Auch wenn sie uns weit weg scheinen, wir müssen nur genau hinsehen. 

Von so einem Leuchtturm-Moment möchte ich vom vergangenen Wochenende erzählen. Mäni und ich verbrachten am Samstag ein Daydate. Und wie könnte man ein solches besser starten als mit feinem Brunch im tuorina boutique & café.

 


WC-Selfie - ohja, sogar das WC lädt zum Verweilen ein...

Vom Randen-Merrettich-Mousse, über frischflüssigen Schoggikuchen, xsundem Brot, Prosecco, Kaffi, Gipfeli, hausgemachtem Müesli, Kernen-Variété à gogo, getoppt mit einem Mini-Cupcake fehlte es an nichts. Und wir hatten eine dieser Diskussionen, ja wo das Essen fast bizli zu kurz kam. Ein Ambiente zum Wohlfühlen und Verweilen und Zeit miteinander zu teilen. Die nächsten Brunch-Dates findest du jeweils hier.

Zudem bietet das tuorina boutique & café eine kleinfeine Boutique an ausgewählten und fairen Labels an Damen- und Kindermode an. Was das tuorina boutique & café aber vor allem ausmacht, so finde ich, ist die Crew! Da wird leidenschaftlich bedient und beraten, aber auch für Face-to-Face Gespräche ja gar an der Kassentheke nahm sich Michèle die Geschäftsführerin, Zeit. Es war ein Herzensaustausch, der mir lange in Erinnerung bleiben wird - danke Michèle!

So fuhren wir zufrieden und happy weiter nach Bern, weil Bern haben wir gern :). Wir wollten doch nur einen Stand am Vide-Grenier von Freunden besuchen. Landeten dann aber noch in der Brunngasse bei den les clémentines, wo ich mich Hals über Kopf in ein in handgemachtes Täschchen aus Marokko (das verdient einen separaten Post) verliebt habe.

He! <3


Mein neues Lieblingsbild... Siehst du die schwarze Rabe?

Und irgendwann wurde die Zeit knapp, weil nach so vielen tollen Begegnungen mit parlare hier und parlare dort unser Daydate mit dem Wocheneinkauf im Migi zu einem romantischen Ende kommen musste, chchch. Nein Spass.

Nach dem Einkauf (mit frischem Fisch im Kofferraum) gönnten wir uns ein Eis am Moossee, liessen uns vom Funkeln der Sonne im Wasser blenden und ich verliebte mich gleich noch etwas mehr in Mäni.

HAPPY WEDNESDAY!


PS: Oh, und Tuorina? Tuorina bedeutet Turm. Und all diese schönen Begegnungen an diesem Samstag brachten ein Leuchten in mein Herzen, das in mir weiter leuchtet.

 



comments powered by Disqus